Veröffentlicht in Belletristik

Abigail Roux: Ball & Chain (Cut & Run #8)

roux ball and chainTy Grady und die anderen Mitglieder des Marine Force Recon Teams „Sidewinder“ kehren einige Monate nach ihrem geheimen Einsatz nach Hause zurück, wo sie schon sehnsüchtig von Zane Garrett und Kelly Abbott erwartet werden. Doch das Willkommen fällt anders aus, als erwartet: Kelly muss feststellen, dass Nick unter PTSD leidet. Und Ty kämpft nicht nur ebenfalls mit den Erinnerungen an seinen Einsatz, er verliert auch seinen Job beim FBI, da er sich und Zane vor seiner Abreise geoutet hatte.
Doch bevor die vier Freunde sich von diesem ersten Schock erholt haben, bittet Deuce Grady seinen Bruder, bei seiner Hochzeit Trauzeuge zu sein. Und seine Freunde gleich mitzubringen, findet die Hochzeit doch auf einer kleinen schottischen Insel statt, da der Vater seiner Zukünftigen ein mächtiger Wirtschaftsmagnat ist und zahlreiche Drohungen erhalten hat. Anfangs glauben die Freunde noch, dass Deuce übertreibt, doch als dann die Verbindung zum Festland unterbrochen ist, alle Boote verschwinden und die erste Leiche auftaucht, werden sie eines Besseren belehrt.

„Ball & Chain“ ist Band 8 der Serie um das homosexuelle Pärchen Ty Grady und Zane Garrett, die sich im Rahmen ihrer Arbeit beim FBI kennen- und lieben gelernt haben. In diesem zweitletzten Band der Reihe müssen sie sich nicht nur von dem „Schrecken“ erholen, dass auch Tys Marine-Freunde Kelly und Nick ein Paar sind und dass es Letzterem zunehmend schwerfällt, das Trauma seiner Einsätze und seiner Rolle dabei zu verarbeiten. Als auf der Hochzeit von Deuce und Livi ein Gast nach dem nächsten ermordet wird, sehen sie auch sich auch einer Verschwörung gegenüber, in die auch Freunde oder Familienmitglieder verwickelt sein könnten. Und bis sie schließlich herausfinden, wer nun hinter dem Ganzen steckt und dass alles doch ganz anders ist, als angenommen – das erzählt die Amerikanerin Abigail Roux in einer wirklich spannend geschriebenen Geschichte. Während ich persönlich fand, dass eine gute, glaubwürdige Story bei einigen Vorgängern etwas zu kurz kam, kommt der Leser in „Ball & Chain“ beinahe gar nicht dazu, Luft zu holen. Er folgt den beiden Hauptfiguren durch verborgene Gänge, über eine sturmumtoste Insel, durch eine undurchsichtige Verschwörung und verwirrende Offenbarungen. Das Ganze ist wieder sehr gut geschrieben, enthält durch einige witzige Dialoge die übliche Dosis Humor, und man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Ich darf gar nicht dran denken, dass die Geschichte von Zane und Garrett schon in einigen Monaten zu Ende ist.*

Die beiden – aber natürlich auch Kelly und Nick – sind dem Leser wirklich mittlerweile ans Herz gewachsen. Abigail Roux (und bei den ersten Bänden auch ihre Koautorin Madeleine Urban) ist es wirklich gelungen, eine glaubwürdige Beziehungsgeschichte zu verfassen: Zwar beginnt diese – wie meist üblich – mit der sexuellen Anziehungskraft, doch im Gegensatz zu vielen anderen Stories bleibt sie nicht da stehen. Beide Figuren entwickeln sich in der Beziehung weiter, lernen, mit Gegensätzen und Geheimnissen umzugehen – und so bleibt am Ende schließlich nur noch die Frage: Wann wird endlich geheiratet?** 😉

+ + + +

* Allerdings könnten „Shock & Awe“ und „Cross & Crown“, zwei Geschichten über Kelly und Nick darüber hinwegtrösten. 🙂
** Ja, die obligatorischen 6szenen gibt es auch.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Abigail Roux: Ball & Chain (Cut & Run #8)

Hinterlasse einen Kommentar ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s