Veröffentlicht in Belletristik

Mona Hodgson: Hochzeit mit Hindernissen

hodgson sinclair Hochzeit mit Hindernissen Als Letzte der Sinclair-Schwestern kommt Nesthäkchen Vivian nach Cripple Creek. Ihre Familie geht davon aus, dass auch sie sich gut in Colorado einleben und einen Mann fürs Leben finden wird. Wir kennen Vivian ja gewissermaßen aus den Vorgängerbänden: Sie ist lebhaft und eine großartige Schneiderin.
Doch was Ida, Kate und Nell nicht wissen: Vivian hat in Maine einige unkluge Entscheidungen getroffen, deren Konsequenzen sie bis in ihre neue Heimat verfolgen: Sie war zu Hause ohne ihre Schwestern etwas einsam und das hat ein junger Mann, mit dem sie schon lange befreundet ist, ausgenutzt. Er hat ihr die Ehe versprochen und sie hat daraufhin ihre Unschuld an ihn verloren. Von Heirat war dann natürlich keine Rede mehr.
Als Vivian jetzt nach Cripple Creek kommt, hat sie nicht nur die Hoffnung auf eine Heirat aufgegeben. Sie glaubt, dass sie es nicht wert ist, irgendjemandes Frau zu werden. Aber auch ihre beruflichen Träume zerschlagen sich. Als Schneiderin will sie niemand anstellen und andere Stellen findet sie entweder nicht oder sie verliert sie rasch wieder.
Doch sie ist zu stolz, um ihre Familie um Hilfe zu bitten. Als sich ihr dann die Möglichkeit eröffnet, als Animierdame in einem Etablissement zu arbeiten, ergreift sie diese Gelegenheit. Zu fest ist sie davon überzeugt, dass eine solche Anstellung alles ist, was eine gefallene Frau zu erhoffen wagt.
Aber natürlich sind ihre Schwestern und ihre Vermieterin – die von all dem keine Kenntnis haben – echte Kupplerinnen und wollen sie unbedingt unter die Haube bringen. Dafür haben sie sich Carter Alwyn ausgesucht, den netten, gottesfürchtigen Deputy von Cripple Creek. Und der ist einerseits nicht abgeneigt. Andererseits zögert er jedoch zu heiraten, denn er hat erlebt, wie schmerzhaft es für seine Mutter war, seinen Vater – ebenfalls ein Sheriff – zu verlieren. Und das will er keiner Frau antun.

„Hochzeit mit Hindernissen“ ist Band 3 um die vier Sinclair-Schwestern, die nach Cripple Creek in Colorado reisen, um dort ein neues Leben anzufangen. Man muss die beiden Vorgänger nicht unbedingt gelesen haben, aber es ist sicher hilfreich – und unterhaltsam. Es treten eine ganze Reihe von vertrauten Charakteren auf und man erfährt, wie es ihnen in ihrem neuen Leben ergeht, aber Hauptfigur ist dieses Mal Nesthäkchen Vivian. Sie lässt ebenfalls die Heimat in Main hinter sich um wieder mit ihrer Familie vereint zu sein. Doch im Gegensatz zu ihren Schwestern hat sie die Hoffnung auf eine eigene Familie aufgegeben und glaubt, dass sie es nicht verdient, ein glückliches, ehrbares Leben zu führen. Deshalb lässt sie sich auch auf eine Anstellung in einem Etablissement ein, was die „Abwärtsspirale“ noch weiter in Gang setzt. Die junge Frau trifft eine dumme Entscheidung nach der anderen, und man möchte ihr am liebsten zurufen: „Lass das! Sprich doch mal mit den anderen über deine Sorgen!“ Aber natürlich tut Vivian dies nicht. Doch den Leser erwartet am Ende eine starke Botschaft: Da wir es hier mit einem (frommen) Roman zu tun haben, wird sie am Ende lernen, dass Gottes Gnade und Vergebung größer sind, als sie dachte. Dass niemand zu weit von ihm entfernt oder zu tief gefallen ist, um nicht doch von ihm gerettet und wiederhergestellt zu werden. Es geht darum, sich selbst zu vergeben, sich von anderen vergeben zu lassen – und Gottes Vergebung anzunehmen. Und natürlich geht es um Liebe: unter Schwestern bzw. Freunden, zu einem Partner, und natürlich geht es um die Liebe Gottes. Das Ganze wird aber auf sehr einfühlsame Weise vermittelt und nicht mit der Hammermethode. 🙂

Mein Fazit: Mir persönlich hat dieser Band besser gefallen als die beiden Vorgänger, da er deutlich mehr „Substanz“ hat.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mona Hodgson: Hochzeit mit Hindernissen

Hinterlasse einen Kommentar ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s